Schlagwort-Archive: Pressekodex

Presserat: Toter Gaddafi darf gezeigt werden

Der Deutsche Presserat hat auf seiner jüngsten Sitzung 158 Beschwerden behandelt, darunter drei Mehrfach-Beschwerden mit insgesamt 64 Beschwerdeführern. Neben zwei öffentlichen Rügen gab es 16 Missbilligungen und 27 Hinweise. Ein zentrales Thema war die Berichterstattung über den gewaltsamen Tod Muammar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Räten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schweizer Presserat stellt Ratgeber vor

Der Schweizer Presserat hat einen neuen Ratgeber für Journalisten erarbeitet. Der Band trägt den Titel “So arbeiten Journalisten fair. Was Medienschaffende wissen müssen”. Den Inhalt beschreiben die Autoren so: Die meisten Medienschaffenden kennen den Schweizer Presserat und halten ihn für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter International | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Diskussionsveranstaltung: Transparenz im Blick

Kann Transparenz das Vertrauen in den Journalismus retten? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung, die der Österreichische Presserat am 1. Dezember 2011, ab 18:30 Uhr, in Kooperation mit dem Kuratorium für Journalistenausbildung im TÜV Forum Wien veranstaltet. Im ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter International | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Presserat: Beschwerden rückläufig

Das Jahr 2010 war für den Deutschen Presserat in Bezug auf die Anzahl der Beschwerden ein Rekordjahr. Wie der Sprecher des Presserats, Bernd Hilder, und Geschäftsführer Lutz Tillmanns auf der heutigen Jahrespressekonferenz in Berlin mitteilten, wandten sich 2010 insgesamt 1.661 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Räten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amoklauf in Oslo: Presserat betont Persönlichkeitsrechte

Der Deutsche Presserat behandelte in seiner jüngsten Sitzung 84 Beschwerden und sprach vier Rügen aus, davon zwei öffentliche und zwei nicht-öffentliche. Neben den Rügen gab es 16 Missbilligungen und 18 Hinweise. In 37 Fällen wurden die Beschwerden als unbegründet erachtet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Räten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Jahrbuch des Deutschen Presserats erschienen

Recherchen und  ihre Grenzen sind Schwerpunktthema des diesjährigen Jahrbuchs des Deutschen Presserats. Zwei Experten berichten aus ihrer Praxis und erläutern Hintergründe und Bedeutung von Informanten und Whistleblowern: Ines Pohl, Chefredakteurin der taz, sowie Professor Dr. Johannes Ludwig von der Hochschule … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Räten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bild ruft zu Protest gegen Rüge auf

Die “Bild”-Zeitung hat sich mit ungewöhnlichen Methoden gegen eine Rüge des Deutschen Presserats gewehrt. Unter dem Titel “Diesen Kindesentführer soll Bild nicht mehr zeigen dürfen” erklärte das Boulevard-Blatt in der Ausgabe vom vergangenen Dienstag, warum man trotz einer Rüge der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Räten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Beschwerden über Oslo-Berichterstattung

Der journalistische Umgang mit den Attentaten in Oslo sorgt für heftigen Unmut. Schon jetzt häufen sich beim Deutschen Presserat die Beschwerden, sagt Manfred Protze, Vorsitzender des Beschwerdeausschusses 1, in einem Interview mit der “Berliner Zeitung”: Uns liegen mittlerweile mehr als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Räten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Schweizer Presserat lehnt Karenzfrist bei der Veröffentlichung von Meinungsumfragen ab

Für den Schweizer Presserat ist eine Karenzfrist von zehn Tagen für die Veröffentlichung von Meinungsumfragen vor Urnengängen im Zeitalter des permanenten Wahlkampfs überholt. Sie widerspricht für ihn zudem dem Recht der Öffentlichkeit auf Information. Dies hat der Presserat in seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter International | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Misst der Presserat mit zweierlei Maß?

Der Medienjournalist Stefan Niggemeier hat die Spruchpraxis des Deutschen Presserats scharf kritisiert. In seinem Blog dokumentiert er zwei Beschwerdefälle, die sich gegen vermeintliche Verstöße gegen das Trennungsgebot von redaktionellem Inhalt und Werbung richteten: Die “Rheinische Post” kassierte wegen eines Berichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Net | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar