Vereinsgründung der Vereinigung der Medien-Ombudsleute

In den Räumen der Main-Post in Würzburg hat sich am 27. April 2018 der Verein der „Vereinigung der Medien-Ombudsleute e.V.“ gegründet. Zweck des Vereins sei die Stärkung der Presse- und Meinungsfreiheit in Gesellschaft, Politik sowie in der Wirtschaft im Sinne von Artikel 5 des Grundgesetzes, heißt es laut Satzungsentwurf. Der Verein schreibt sich auf die Fahnen, Freiwillige Selbstkontrolle, Qualität, Transparenz und Fairness in der Berichterstattung zu fördern. Dazu gehört gleichzeitig auch die Stärkung der Rechte von Personen, die von Berichterstattung betroffen sind.

Weitere Informationen sind auf der Website des Vereins erhältlich: https://www.vdmo.de/2018/04/13/vereinsgründung-der-medien-ombusdsleute/

Dieser Beitrag wurde unter Medienberichterstattung, Selbstkontrolle abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>