Neuer Rat für Datenschutz in der Online-Werbung

Die deutsche Onlinewerbewirtschaft hat die Gründung einer Selbstkontrolleinrichtung beschlossen: Unter dem Dach des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) verfolgt der neue Rat für Datenschutz in der Online-Werbung das Ziel der Selbstverpflichtung der Branche auf einen Verhaltenskodex. Außerdem können Verbraucher künftig ihre Beschwerden bei dem Rat einreichen.

Mit diesem Schritt setzen Internet- und Werbewirtschaft ihre gemeinsamen Ziele der “Hamburger Erklärung” vom 24. Mai 2011 um. Weitere Hintergrundinformationen liefern unter anderem eine Pressemitteilung des ZAW oder die Branchendienste W&V, Horizont.net und Meedia.

Dieser Beitrag wurde unter Aus den Räten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>